Vorsicht Falle

Wer glaubt eine PowerPoint Präsentation ist einfacher als ein Vortrag, eine Rede oder eine Moderation irrt. Viele PowerPoint Vortragende tappen nämlich genau in diese Falle und stehen am Ende schlecht da. Ich beobachte immer wieder solche Präsentationen, bei denen die Vortragenden den Text schlicht und einfach vom Screen ablesen. Meistens sitzt der Vortragende dabei noch und das sogar mit dem Rücken zum Publikum. Hier läuft im wahrsten Sinne des Wortes alles verkehrt.

Eine einfache Lösung

Als Grundregel für die optimale PowerPoint Präsentation gilt: Der Vortragende muss frei sprechen. Die Slides dieser PowerPoint dienen nur zur Untermalung um kurz Charts, Statistiken oder stimmungsvolle Fotos zu zeigen. Natürlich können auch Hotlines oder Domains am Screen gezeigt werden, die sollte der Vortragende aber dann tunlichst nicht nachsprechen. 

Körpersprache

Für Deine PowerPoint Präsentation solltest Du immer aufstehen, permanent in Bewegung sein - immer den Blick in Richtung Deiner Zuhörer. Nur wenn Du eine kurz Statistik zeigst, solltest Du mit dem Publikum gemeinsam zum Screen schauen. Wenn Du dich bewegst, wirst Du Dir beim freien Sprechen leichter tun. Außerdem verfügst Du über eine Ausdruckskraft mehr - Deinen Körper.

In Deine Welt entführen

Mit einer guten und kurzweiligen PowerPoint Präsentation kannst Du Dein Publikum in Deine Welt holen. Wenn Dein Körper, Deine Stimme, Dein Inhalt, Deine Fotos und Grafiken perfekt zusammenspielen, wirst du merken wie man Dir an Deinen Lippen hängt und schon möchte man Dein Produkt haben oder länger mit Dir zusammenarbeiten.

zum Trainingsangebot

Dein Trainer: Peter Agathakis (© Monika Sledz)
Dein Trainer: Peter Agathakis (© Monika Sledz)