Über Peter Agathakis

Peter Georg Agathakis wird eines Februartages als zweites Kind in seine griechisch-österreichische Familie, wohnhaft in der Schottenfeldgasse, Wien Neubau, hineingeboren.

Seine Schulzeit verbringt er zunächst in der Volksschule Zieglergasse, anschließend im Gymnasium Kandlgasse.

Aufgrund der hellenischen Herkunft seines Vaters Joanis und der Liebe seiner Mutter Elisabeth zu Griechenland sind bereits in den ersten Kindesjahren alljährlich wiederkehrende, lange Autoreisen im elterlichen Ford Taunus dorthin völlig selbstverständlich.

Diese frühen Erfahrungen sowie die bilinguale wie auch multikulturelle Atmosphäre seines Elternhauses festigen mehr und mehr die Sehnsucht nach immer wieder Neuem und Fremdem. Damit werden Peter Agathakis die Liebe zum Reisen und zur Mobilität in die Wiege gelegt.

Ganz im Sinne der Worte des großen Humanisten Alexander Freiherr von Humboldt – „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.“ – erkennt der junge Freigeist Peter Agathakis seine persönlich wahre Berufung und formt daraus allmählich seinen Beruf.

Seine ersten „touristischen“ Sporen verdient er sich in sehr jungen Jahren durch seine Mitarbeit bei zwei Fluglinien, bezeichnenderweise zuerst bei einer griechischen, dann bei einer österreichischen.

In weiterer Folge erscheint ihm die Verknüpfung von Reisetätigkeit mit journalistischer Tätigkeit als die für ihn einzig anstrebenswerte Berufs-, aber auch Lebensentscheidung.

Peter Agathakis hat einen erwachsenen Sohn, Daniel, der in Paris lebt und bei französischen TV-Sendern bzw. Dokumentarfilm-Produktionen erfolgreich journalistisch tätig ist.

Besondere berufliche Stationen

1992 – Veröffentlichung seines ersten Artikels auf der Reiseseite in der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ zum Thema Berufe im Tourismus.

1999 – Konzeption und Erstausstrahlung der Radio-Sendung „Auf & Davon“ auf ORF Radio Wien. Jeden Samstag von 13 - 16 Uhr.

2000 - Verschiebung von "Auf & davon" auf den Sendeplatz Sonntag 10 - 12 Uhr. Die Sendung ersetzt damit "Sonntag bei Grissemann" von und mit der Radiolegende Ernst Grissemann.

2004 - Beginn seiner Trainertätigkeit im Rahmen von "Moderationscoaching". Peter Agathakis coacht den positiven und angstfreien Auftritt bei Präsentationen und Interviews.

2007 – Gewinner einer weltweiten Ausschreibung der Deutschen Zentrale für Tourismus zur Gestaltung eines innovativen Konzepts, dessen Basis Audio-Podcasts bilden

2007 – Auszeichnung zum „Österreichischen Reisejournalisten des Jahres“ durch die internationale Tourismusvereinigung Corps Touristique.

2008 – Gewinner eines internen, weltweiten Bewerbs von BRITISH AIRWAYS zum Thema Städtetourismus. Die Idee: Downloadbare Audio-Guides „Spaziergänge durch New York“.

200910. Jahrestag der sonntäglichen Sendung „Auf & Davon“ auf ORF Radio Wien. Die Erfolgsendung auf ORF Radio Wien wird mittlerweile von bis zu 300.000 Hörern verfolgt.

2011 – Die spanische Design-Hotel-Kette NH Hotels bietet Peter Agathakis an, in einem ihrer 240 Hotels eine Suite mit seinem Namen zu versehen. Er entscheidet sich für die Kulturstadt Florenz.

2014 - Das letzte "Auf & davon" auf Radio Wien geht am 28. 12. über den Äther. Peter Agathakis verlässt den ORF mit einem innovativen Angebot in seiner Tasche.

2015 - Peter Agathakis moderiert 2 neue Reise-Sendungen auf Radio Arabella. Beide werden gleichzeitig auf 3 Radio Arabella Stationen gesendet und sind im Anschluss im Webradio "Holiday Radio" zu hören.

2015 - die neue Online Plattform travelvoice.fm geht online. Geplant ist den größten Audio-Blog im deutschsprachigen Raum zu entwickeln. Mit an Bord: Peter Agathakis